Ansbach/Rothenburg/Dinkelsbühl | Planbare OPs wieder möglich

Symbolbild

Die Corona-Lage entspannt sich auch im Landkreis Ansbach, darum können bei den drei ANregiomed-Kliniken wieder mehr geplante Eingriffe stattfinden. Patienten warten schon seit Wochen auf wichtige Operationen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit Beginn der Corona-Krise mussten die größtenteils verschoben werden. Bis auf ein paar Ausnahmen mussten sich die Kliniken in Ansbach, Rothenburg und Dinkelsbühl in den letzten Wochen ausschließlich auf die Versorgung COVID-19-infizierter Patienten und Verdachtsfälle konzentrieren. Jetzt könne der Regelbetrieb zum Teil wieder aufgenommen werden. Die Patienten, die ab sofort einen OP-Termin haben, werden aber vorher routinemäßig auf COVID-19 getestet.