Ansbach | Rückschlag für Impfungen

Symbolbild

Im Ansbacher Impfzentrum wird wohl bis Ende Juni vor allem die Zweitimpfung verabreicht. Menschen die hier auf eine Erstimpfung hoffen, haben vorerst keine guten Karten. Der Grund: es kommt weniger Impfstoff als ursprünglich geplant, sagen Experten. Und das hat Folgen, der Ärztliche Leiter des Impfzentrums von Stadt und Landkreis Ansbach, Dr. Markus Bucka: