Ansbach | Sattelzug mit gravierenden Mängeln

Symbolbild

Erneut ist ein Sattelzug mit gravierenden technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen worden. Am Autohof Ansbach kontrollieren Beamte der Verkehrspolizei Ansbach einen 26-jährigen mit seinem Sattelzug. An der Zugmaschine sind eine Bremsscheibe sowie das Halteband der beiden Dieseltanks durchgerissen. Am Auflieger ist zudem einer der Bremszylinder aus der Befestigung gebrochen und somit nicht funktionsfähig. Auch die beiden Luftkessel der Hinterachse sind kaputt. Der Fahrer durfte nicht weiterfahren. Der Weg führte ihn direkt in eine Fachwerkstatt. Auch ein Bußgeldverfahren ist gegen den Mann eingeleitet worden.