Ansbach | Schaufenster eingeschlagen

Foto: Symbolbild

Ein junger Ansbacher ist auf eher ungewöhnliche Weise verletzt worden. Eine Polizeistreife findet ihn vor einer eingeschlagenen Schaufensterscheibe am Martin-Luther-Platz in Ansbach. Er blutet am Kopf. Gegenüber den Beamten gibt er an, dass er von einer Gruppe Jugendlicher am Hals gepackt und mit dem Kopf gegen die Schaufensterscheibe geschlagen wurde. Danach seien die Männer geflüchtet. Sie sind allerdings teilweise namentlich bekannt. Nun wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.