Ansbach | Schock in der Ansbacher Geschäftswelt

Einbrecher haben im Modehaus Rummel in der Ansbacher Uzstraße teure Dessous im Wert von über 100.000 Euro gestohlen. Die Einbrecher sind wohl, wie jetzt bekannt wurde, zwischen Freitag und Samstag über den Eingang in der Kannenstraße in das Geschäft eingestiegen.
Geschäftsführer Uwe Hollstein berichtet: Man sei gerade dabei über eine Inventur die Ware, die noch da ist, mit der EDV abzugleichen, um dann einen genauen Wert ermitteln zu können. Die Diebe haben sich ganz speziell nur mit Miederware beschäftigt und auch nur mit bestimmten Marken, welche sehr nachgefragt werden und die eine hohe Begehrlichkeit haben. Und scheinbar habe man auch genau vorher auskundschaftet, dass sie genau diese Ware führen. Auch das neue Frühjahrssortiment sei zum Teil komplett abgeräumt worden.