Ansbach | Sitzung mit Folgen

Symbolbild

Mitglieder des Ansbacher Verwaltungsrats beim Klinikverbund ANregiomed sind jetzt erst einmal in Quarantäne. Das Gesundheitsamt hatte mehrere Teilnehmer nach einer Sitzung des Verwaltungsrats als Kontaktpersonen der Kategorie K1 eingestuft und sie aufgefordert, sich in häusliche Quarantäne zu begeben. Dazu gehören allerdings Landrat Dr. Jürgen Ludwig, Ansbachs Oberbürgermeister Thomas Deffner, ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard Sontheimer und einige Chefärzte. Die medizinische Versorgung der Patienten sei aber auf jeden Fall gesichert, betont der Pressesprecher von ANregiomed, Rainer Seeger.