Ansbach | So geht’s nicht

Die Fachhochschule Ansbach hat am Abend Campus-Party gehabt mit hunderten Besuchern. Aber mitten in der Nacht schrillten die Sirenen und die Feuerwehr rückte an. Frage an Tillmann Wörrlein, der bei dem Einsatz dabei war: Was war denn dann los?

"Wir wurden um 1.41 Uhr mit dem Stichwort 'ausgelöste Brandmeldeanlage' in die Fachhochschule Ansbach gerufen. Somit war das für uns wie ein Echtalarm, das bedeutet im Stadtgebiet, dass da ein Löschzug mit Drehleiter anfährt. Das sind ca. 21 Mann. Nach der ersten Erkundung waren schon mal die ganzen feiernden Gäste am Campus verteilt und man konnte dann einen mutwillig eingeschlagenen Handdruckmelder erkunden, was natürlich sehr ärgerlich für uns ist. Das muss nicht sein."

Das Schlimme bei einem Fehlalarm ist auch: sollte es dann woanders einen echten Alarm geben, kann die Feuerwehr nicht so schnell kommen, so Wörrlein weiter.