Ansbach | Sohn rastet aus

Nach einem Streit zwischen Mutter und Sohn in Ansbach, ist der 28-Jährige jetzt im Bezirkskrankenhaus. Zunächst geraten die beiden in Streit, weil die Mutter ihm kein Bargeld geben will. Als er trotzdem ihr Geld nimmt und sie bedroht, schlägt er seine Mutter.

Die Polizei findet ihn schließlich im Stadtgebiet. Doch als die Beamten ihn festnehmen wollen, schlägt er sofort einem Beamten mit der Faust ins Gesicht. Dann schlägt und tritt er weiter wild um sich, so dass die Polizisten ihn nur zu viert überwältigen müssen. Außerdem stößt er wüste Beleidigungen aus. Zwei der Polizisten mussten ins Krankenhaus. Bei einem von ihnen besteht sogar Verdacht auf eine Gesichtsknochenfraktur. Ob der 28-Jährige unter Alkohol oder Drogen stand, soll jetzt ein Bluttest klären.