Ansbach | Solidarisch aus der Krise

Ein Bündnis von Menschen und Gruppierungen aus den unterschiedlichsten Bereichen, hat jetzt eine Erklärung verfasst. Hintergrund sind Demonstrationen, Autokorsos und Spaziergänge in Ansbach, die sich gegen die Corona-Maßnahmen richten. Das "Bündnis Ansbach solidarisch" betont in der Erklärung, dass Parolen, "der Staat handle wie eine Diktatur", absurd seien. Ansbach ist und soll demnach auch zukünftig kein Aufmarschplatz von Rechtsextremen und Coronaleugnern sein. Die Erklärung ruft dazu auf, den Demonstrationen fernzubleiben. Neben Landrat Dr. Ludwig und OB Deffner, haben auch die Regionalbischöfin Bornowski, viele Parteien, weitere Bürgermeister und die Hochschulleitung die Erklärung unterschrieben.

Link zur Erklärung:  https://chng.it/s8jXMQWPyj