Ansbach | Sparkassen machen dicht

Zum April nächsten Jahres müssen einige Kunden der Sparkasse Ansbach einen weiteren Weg in Kauf nehmen, um Geld abheben zu können. 16 der 60 Geschäftsstellen machen dicht. Dazu gehören zum Beispiel die in Ansbach-Schalkhausen, Wörnitz oder Weiltingen. Der Grund: Immer mehr Kunden nutzen Online Banking anstatt eine Filiale zu besuchen und das merken vor allem die kleinen Geschäftsstellen. Kunden, die von der jetzigen Schließung betroffen sind, bekommen in den nächsten Tagen Post von der Sparkasse.