Ansbach | Spende für Urologie am Klinikum

Chefarzt Dr. Monzer Al Mortaza, Fördervereinsvorsitzender Klaus Dieter Breitschwert und ANregiomed-Vorstand Dr. Gerhard M. Sontheimer (v. l. n. r.) bei der Spendenübergabe
©ANregiomed / Rainer Seeger

Am Klinikum Ansbach freut sich die Urologie jetzt über eine große Spende des Vereins der Freunde und Förderer. 12.000 Euro hat der Verein übergeben - davon wurde ein so genanntes flexibles Ureterorenoskop beschafft. Der Chefarzt der Urologie lobt das Gerät, "damit ist unter anderem eine schnelle, risikoarme Entfernung von Harnleiter und Nierensteinen möglich" so Dr. Monzer Al Mortaza.