Ansbach | Spranger feiert seinen 80.

Carl-Dieter Spranger

Der frühere Bundesminister Carl-Dieter Spranger wird heute (28.3.) 80! Die CSU-Mittelfranken feiert dies am Nachmittag mit einem Empfang in der Ansbacher Karlshalle. Der Jubilar blickt auf eine große politische Karriere. Von 1972 an vertrat er bis 2002 den Wahlkreis Ansbach im Deutschen Bundestag. Ohne Unterbrechung gehörte Spranger ab 1982 dem Kabinett von Helmut Kohl an. Zunächst als Parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium. 1990 wurde er zum Bundesminister ernannt. Bis zur Abwahl der Regierung Kohl leitete Spranger das Bundesministerium für Entwicklung und wirtschaftliche Zusammenarbeit. In dieser Funktion reiste Spranger um den Globus und besuchte dabei vor allem Länder der Dritten Welt. Er traf Könige und Präsidenten – doch vor allem interessierte er sich für das Leben der einfachen Menschen. Spranger scheute keinen Kontakt, auch nicht in den Slums von La Paz, Manila oder Dhakka. Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit prägte Spranger nachhaltig. Hilfe zur Selbsthilfe – so wollte er die Unterstützung vor Ort gestaltet sehen.