Ansbach | Stadträte vorerst gegen Marketingmitarbeiter

Die Stadt Ansbach bekommt vorerst keine weiteren Mitarbeiter, die sich um das Stadtmarketing kümmern. Wie die Fränkische Landeszeitung berichtet, hat sich der Personalausschuss des Stadtrates nicht dazu durchringen können, die zwei Stellen mehrheitlich zu bewilligen.

OB Deffner hatte bei der Sitzung nochmal nachdrücklich dafür geworben, die Stellen zu schaffen. Am Ende allerdings gab es bei der Abstimmung einen Patt. Die Mitarbeiter hätten Aufgaben des Citymarketingvereins übernehmen sollen, der hatte sich ja aufgelöst. Während der eine Teil der Räte Sparsamkeit gefordert hat, ist der andere Teil etwas ratlos. Wer soll denn jetzt das Altstadtfest und den Weihnachtsmarkt organisieren - fragt ein Stadtrat. Dem kompletten Rat soll jetzt ein anderer Vorschlag präsentiert werden, um die Stellen vielleicht doch noch zu bekommen.