Ansbach | Startschuss für Media Lab

V.l.n.r.: Staatsminister Eisenreich, Siegfried Schneider (Präsident BLM), Ute Ambrosius (Präsidentin Hochschule AN), Lina Timm (Geschäftsleitung Media Lab), MdL Andreas Schalk (CSU)

Wer eine interessante Idee im digitalen Bereich hat, aber nicht die nötigen Kontakte, der kann sich an das "Media Lab Bayern" wenden. Es unterstützt junge Start-Upper, ihre Ideen auf den Markt zu bringen. Neben dem Standort in München entsteht noch in diesem Jahr eine zweite Stelle in Ansbach. Dazu hat der Staatsminister für Digitales, Medien und Europa - Georg Eisenreich - heute den Startschuss gegeben. Das Media Lab in Ansbach arbeitet eng mit der Hochschule Ansbach zusammen, die mittlerweile eine eigene Medienfakultät hat. Das „Media Lab Bayern“ ist ein Projekt der „Bayerischen Landeszentrale für neue Medien“, kurz BLM.