Ansbach | Südlicher Aufzug nach Vandalismus wieder in Betrieb

Symbolbild

Schöne Nachrichten kommen jetzt vom Ansbacher Bahnhof. Nachdem jemand Anfang März mutwillig die Türen des Aufzugs am Süden des Bahnhofs zerstört hat, ist jetzt der Aufzug wieder einsatzbereit. Die gesamten Türen des Aufzugs wurden ausgetauscht, so die Stadt in einer Pressemitteilung. Ganz barrierefrei ist der Bahnhof damit aber noch nicht. Denn im Zuge des barrierefreien Ausbaus des Bahnhofs ist der nördliche Aufzug noch bis voraussichtlich Oktober gesperrt. Die barrierefreie Verbindung ist die Unterführung Triesdorfer Straße/Maximiliansstraße und die Matthias-Oechsler-Straße. Die Stadt bittet um Verständnis.