Ansbach | Teurer Fahrradunfall

Foto: Symbolbild

In Ansbach hat ein Autofahrer einem Radfahrer die Vorfahrt genommen. Die Bilanz: ein Verletzter und ganze 18.000 Euro Schaden. Der Autofahrer will links in die Egerlandstraße einbiegen und übersieht wohl den Radfahrer. Der stürzt und bricht sich den Unterarm. Er wird ins Ansbacher Klinikum eingeliefert. Am Auto liegt der Schaden bei rund 8.000 Euro - beim völlig demolierten Fahrrad sogar bei rund 10.000 Euro.