Ansbach | Teures Dach über dem Kopf

In Ansbach eine gute und vor allem günstige Wohnung zu finden, ist keine leichte Sache. Tatsächlich sind laut dem Immobilienportal immowelt die Mietpreise gestiegen. Vergleicht man die ersten sechs Monate im Vergleich mit den Mieten im Vorjahr, sind Wohnungen um zehn Prozent teurer geworden. Die Offene Linke Ansbach schlägt Alarm. Ansbach sei frankenweit an der Spitze der Mietpreissteigerungen. Die Stadt müsse für bezahlbaren Wohnraum sorgen. Die Stadtbau müsse leere Wohnungen aufkaufen und günstig vermieten. In Nürnberg dürfen Wohnungen höchstens drei Monate leer stehen, heißt es bei der OLA.