Ansbach | Theater präsentiert neuen Spielplan

Es knirscht gewaltig hinter den Kulissen des Theater Ansbach. Die Atmosphäre zwischen Genossenschaftsvorstand Schmidt und Intendantin Dr. Schulz ist massiv geladen. Trotz dieser Querelen läuft die künstlerische Arbeit auf Hochtouren. Heute wurde der neue Spielplan vorgestellt. Intendantin Schulz hat die nächste Spielzeit unter das Motto „Biedermänner und Brandstifter“ gestellt. Ist das als Seitenhieb auf die Reibereien hinter den Kulissen zu verstehen? -  Dies sei so ja nicht nur in Ansbach. Bei kleinen Gemeinden, wie zum Beispiel Ansbach, da sehe man Biedermänner und Brandstifter sofort, weil jeder jeden kennt. Aber auch jeder Staat hätte Biedermänner und Brandstifter und da weitet sich das eben ins Politische aus. Ansbach hätte natürlich auch so seine Fragen und diese Fragen beantworte man auch in diesem Spielplan, erklärt Intendantin Schulz.

Höhepunkte im Programm sind unter anderem die schwarze Komödie „Mein Freund Kurt“, das Schauspiel „Nathan der Weise“ sowie „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch. Auch ein umfangreiches Konzertprogramm wurde heute vorgestellt. Alle Infos dazu gibt es auf theater-ansbach.de.