Ansbach | Tonnen bleiben voll

Wer in Ansbach morgen seine Mülltonne an die Straße stellt, dessen Tonne wird möglicherweise auch am Abend noch voll sein. Hintergrund sind die Warnstreiks, zu denen die Gewerkschaft ver.di morgen im öffentlichen Dienst aufgerufen hat. Neben Erlangen und Straubing gehört Ansbach zu den ersten Orten, in denen die Gewerkschaft mit ihren Warnstreiks Druck im laufenden Tarifstreit machen will. In der nächsten Woche sollen die Streiks noch deutlich ausgeweitet werden. Ver.di fordert für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn - mindestens aber 200 Euro mehr pro Monat. Die Arbeitgeber lehnen das ab.