Ansbach | Umgeknickte Bäume und überflutete Keller

Trotz Hagel hat das Unwetter in Ansbach keine großen Folgen gehabt. Mit ca. 10 Einsätzen, die speziell wetterbedingt waren, spricht die Integrierte Leitstelle sogar von „Normalbetreib“. Die Einsatzkräfte sind meistens wegen umgeknickten Bäumen und überfluteten Kellern ausgerückt. Zum Teil wurden Kanaldeckel von den Regenmassen angehoben. In Neuendettelsau ist das Dach eines Hauses abgedeckt worden. Auch auf der A6 kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen durch Starkregen und Hagel, vor allem zwischen Herrieden und Aurach.