Ansbach | Umzug stößt auf Zustimmung

Dieser Vorschlag von Ministerpräsident Markus Söder ist nicht bei jedem auf Zustimmung gestoßen: Die Verlagerung des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs nach Ansbach. Es gibt aber auch positive Stimmen. Generallandesanwalt Dr. Jörg Vogel sieht darin aber eine "Chance für einen Neuanfang". Das berichtet die FLZ in ihrer Wochenendausgabe.

Die Behörde Vogels, also die Landesanwaltschaft Bayern, soll ebenfalls nach Ansbach verlagert werden. Er sehe dem Umzug positiv entgegen und betone vor allem die Chancen, die sich für die Landesanwaltschaft und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergeben, so Vogel gegenüber der Ansbacher Oberbürgermeisterin Carda Seidel. Ziel sei es, eine moderne und zeitgemäße Landesanwaltschaft weiterzuentwickeln.