Ansbach | Unfall auf Schlosskreuzung

Ausgerechnet zum Start in den Feierabendverkehr hat es auf der Ansbacher Schlosskreuzung einen Unfall gegeben. Nach ersten Polizeiinformationen hat wohl ein Linksabbieger einem anderen Auto die Vorfahrt genommen und es kam zum Zusammenstoß. Wegen der aktuellen Baustelle an der Hauptverkehrsader war auch eine Umleitung des Verkehrs sehr schwierig. Es gibt laut Polizei wohl bis zu drei Verletzten, bei keinem bestehe aber Lebensgefahr. Das BRK hatte wohl eigenständig einen Rettungshubschrauber angefordert, der aber anscheinend nicht nötig war, so die Ansbacher Polizei. Inzwischen ist die Schlosskreuzung wieder frei