Ansbach | Unfall mit glimpflichem Ausgang

Symbolbild

In Ansbach ist ein Auto auf einen Fußgängerweg geraten. Zum Glück hat es aber keine Personen erfasst. Ein 65-Jähriger ist auf der Philipp-Zorn-Straße unterwegs, als der vordere rechte Reifen platzt. Er  kommt von der Straße ab und fährt auf dem Fußgängerweg weiter. Hier stößt er gegen ein Verkehrsschild und gegen eine Straßenlaterne. Schließlich kommt das Auto auf der Beifahrerseite zum Liegen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.