Ansbach | Unfall mit Schulbus

Symbolbild

Ein Schulbus mit Kindern hatte bei Wüstenbruck einen Unfall. Ein 22-Jähriger Autofahrer fährt mit seinem Auto von Wüstenbruck in Richtung der Staatsstraße 1066. An der Kreuzung will er dann nach links in Richtung Ansbach abbiegen, hier steht ein Schild mit "Vorfahrt gewähren".

Zeitgleich fährt ein Schulbus in Richtung Neunstetten. Der Busfahrer will an dem planmäßigen Halt "Wüstenbruck" halten. Er setzt also seinen rechten Blinker. Der Autofahrer versteht das Blinken falsch. Also setzt der 22-Jährige seinen Abbiegevorgang fort und es kommt zum Zusammenstoß. Glücklicherweise wurde weder der Busfahrer, noch die Kinder und auch nicht der Autofahrer verletzt. An den Fahrzeugen entstand aber ein Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro.