Ansbach | Uralter Sprayer

Symbolbild

In Ansbach wurde jetzt ein Graffiti-Sprayer geschnappt, der durch sein Alter etwas aus dem Kreis der "üblichen Verdächtigen" fällt. Ein 50-Jähriger ist dringend tatverdächtig im Stadtgebiet in mindestens 13 Fällen Wände, Straßen und sogar Fahrzeuge mit diversen Schriftzügen beschmiert zu haben. Darunter auch das Original-Stück der "Berliner Mauer" an der Riviera. Der Gesamtschaden wird von der Polizei auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und muss sich jetzt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung verantworten.