Ansbach | Urteil erwartet

Das Landgericht Ansbach will im Prozess gegen einen Polizisten wegen sexueller Belästigung heute das Urteil sprechen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, zwei Frauen zu Hause besucht und sie dann unsittlich berührt zu haben.

Unter anderem soll er eine 76-jährige Rentnerin an der Brust berührt haben. Der Angeklagte bestreitet die Vorwürfe und schilderte vor Gericht eine genau umgekehrte Version. Er habe sich bedrängt gefühlt, weil die Rentnerin ihm "oben ohne" die Tür geöffnet und ihn umarmt haben soll. Heute sagt noch das zweite mutmaßliche Opfer aus. Anschließend sind Plädoyers und Urteil geplant. Für den Angeklagten geht es um viel. Kommt es zur Freiheitsstrafe, darf er nicht mehr als Polizist arbeiten.