Ansbach | Verklemmte Fußmatte

Eine Fußmatte hat in Ansbach eine ganze Unfallreihe ausgelöst. Die Fußmatte verkeilte sich im Wagen einer 78-Jährigen zwischen Gas- und Bremspedal – und das Auto beschleunigte ruckartig und schneller als beabsichtigt. Die Frau will am Bahnhofsplatz aus einer Parklücke ausparken. Wegen der verkeilten Fußmatte fährt sie auf ein gegenüberstehendes Auto und schiebt das noch auf ein drittes Auto. Vor lauter Schreck legt sie den Rückwärtsgang ein – und ihr Wagen beschleunigt wieder zu schnell. Die 78-Jährige fährt über eine Böschung und prallt schließlich gegen ein Gebäude. Dabei beschädigt sie noch eine Abwasserrinne. Der Gesamtschaden liegt bei rund 6000 Euro.