Ansbach | Verlockende Fälschung

Symbolbild

Er hatte sich so auf ein neues iPhone gefreut. Und der Wunsch war tatsächlich zum Greifen nah. Aber letztendlich hatte ein Mann aus Ansbach dann doch etwas anderes in seinen Händen. Ein bulgarisches Auto hält in der Turnitzstraße. Der Fahrer bietet dem Mann ein absolutes Schnäppchen an. Ein i-phone für 350 Euro anstatt 1.300 Euro. Der Mann feilscht was das Zeug hält und handelt ihn sogar auf 100 Euro runter. Als das Auto verschwindet, überlegt der Mann aber doch kurz, ob wegen dieser riesigen Preisdifferenz nicht doch etwas faul sein könnte. So ist es dann auch. Das Gerät war eine Fälschung. Die Polizei weißt daraufhin, dass solche Schnäppchen unrealistisch sind.