Ansbach | Verlorener Stützfuß reißt Tank auf

Symbolbild

Ein verlorener Stützfuß eines Sattelaufliegers hat jetzt auf der A6 bei Ansbach für einen großen Schaden gesorgt. Ein Autofahrer fährt über das Hindernis, wodurch ein Reifen zerreißt und der Unterboden stark beschädigt wird. Auch ein Sattelzugfahrer fährt über das Metallteil. Es verkeilt sich und reißt einen der Tanks auf. Nun verteilen sich rund 600 Liter Diesel großflächig auf der Fahrbahn. Die Feuerwehr und Autobahnmeisterei Herrieden binden den ausgelaufenen Kraftstoff ab und reinigen die Fahrbahn. Die Polizei schließt eine Verunreinigung von Gewässer und Boden derzeit aus. Ein wenig später stoppt die Verkehrspolizei in Aalen den „Verlierer“ des Stützfußes auf der A7. Immerhin kann so geklärt werden, wer für den Schaden von rund 8000 Euro aufkommen muss.