Ansbach | Virtueller Gottesdienst in St. Gumbertus zum Stadtjubiläum

Die Pandemie macht auch vor Kirchen nicht Halt. Ansbach feiert in diesem Jahr das 800-jährige Stadtjubiläum. Der Gottesdienst dazu in St. Gumbertus Ende Januar konnte nicht stattfinden. Deswegen wird es ihn am 2. Mai nun virtuell geben. Die Aufzeichnungen dazu sind heute in St. Gumbertus. Mit dabei auch das Vocal-Ensemble Sonat Vox. Der Gottesdienst wird ökumenisch sein und von Kirchenvertretern mit Musik, Lesungen und Gebeten gestaltet. Aus vielen einzelnen Bausteinen wird er am Ende zum Ganzen zusammengesetzt. Für Dekan Hans Stiegler ist es eine seiner letzten Amtshandlungen:

Der Gottesdienst kann am 2. Mai ab 10 Uhr online abgerufen werden – über ansbach.de, ansbach-stadtjubilaeum.de oder den Kirchenseiten im Internet.