Ansbach | Vorfreude auf Budenstadt

Ab diesem Jahr heißt es offiziell: Fränkischer Weihnachtsmarkt Ansbach und der Aufbau der Buden ist in vollem Gange. Heute in einer Woche (30.11.) wird er eröffnet und soll eine Mischung aus Tradition und Moderne sein. Neben den beliebten Anziehungspunkten wie der Pyramide und den Feuerstellen, gibt es heuer auch eine neue Bühne, bereitgestellt vom Möbelhaus Pilipp. Mit vielen Motto-Tagen wie einer Jazz- und Gospel-Night oder der ersten Ansbacher Schmiedeweihnacht sollen im Dezember zusätzlich Menschen in die Stadt gelockt werden. Mehr dazu auch unter citymarketing-ansbach.de.