Ansbach | Vorschläge für Inklusionspreis

Die Bewerbungsfrist für den diesjährigen Inklusionspreis des Bezirks Mittelfranken wurde um rund 8 Wochen verlängert. Da bisher nur wenige Bewerbungen eingegangen sind, ist das jetzt noch bis einschließlich 31. Mai möglich. Der Inklusionsbeauftragte des Bezirks vermutet, dass die Corona-Pandemie es den meist ehrenamtlich tätigen Initiativen erschwert hat, neben ihrer eigentlichen Arbeit noch rechtzeitig eine aussagekräftige Bewerbung zusammenzustellen. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Bewerben können sich Einrichtungen, Organisationen, Firmen oder Einzelpersonen. Die Unterlagen gibt´s auf der Internetseite bezirk-mittelfranken.de/Inklusionspreis.