Ansbach-Wallersdorf | Raubkatzenasyl nimmt Weihnachtsbäume an

©Raubtier- und Exotenasyl

Die Kerzen gehen so langsam aus und die Christbaumkugeln werden wieder verstaut. Viele Mittelfranken schmücken in diesen Tagen ihre Bäume ab. Doch wohin dann mit dem Christbaum?! Einigen Tieren dient der Baum als willkommene Abwechslung, Spielzeug oder einfach nur als Dekoration. Auch den Tieren im Raubtier- und Exotenasyl in Ansbach-Wallersdorf. Dort können ab sofort Weihnachtsbäume abgegeben werden. Tierpfleger Manuel Cremerius, wo können wir unseren Baum denn abgeben?

Willkommen sind Bäume jeglicher Art – aber bitte abgeschmückt und ohne weitere Deko.