Ansbach | Wasserschaden – Feuerwehr öffnet Wohnung

Symbolbild

Ein geplatzter Schlauch einer Spüle hat jetzt in Ansbach zum Feuerwehreinsatz geführt. Eine Zeugin meldet der Polizei Ansbach, dass aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus Wasser fließt. Eine Streife stellt den Wasserschaden dann auch fest. So läuft das Wasser unter der Wohnungstür im 1. Stock, über das Treppenhaus in den Keller. Außerdem tropft bereits Wasser in drei Räume der unteren Wohnung. Da der Mieter nicht da ist, öffnet die Feuerwehr Ansbach die Wohnung. Hier steht das Wasser schon bis zu 10 cm hoch. Die Ursache ist wohl ein geplatzter Flexischlauch unter der Spüle. Die beiden Wohnungen sind jetzt erstmal unbewohnbar. Wie hoch der Schaden ist, ist noch offen.