Ansbach/Wassertrüdingen | Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Impfarzt

Die Staatsanwaltschaft Ansbach ermittelt jetzt gegen einen Mediziner, der als Impfarzt im Ansbacher Impfzentrum tätig gewesen ist. Die Betreiberfirma Ecolog hatte ihn angestellt. In dem Verfahren geht es, laut einer Pressemitteilung, um vorsätzliche Körperverletzung. Er soll die Ehefrau eines Hausarztes auf dessen Betreiben hin geimpft haben. Der leitende Oberstaatsanwalt Michael Schrotberger:

Die Ermittlungen sind nach einer Meldung des Landratsamtes Ansbach aufgenommen worden.