Ansbach-Wasserzell | „Vorfahrt gewähren“ missachtet

Weil ein Autofahrer bei Wasserzell ein Straßenschild übersieht, kommt es jetzt zum Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, ist am Samstagmorgen (18.12.) eine 68-jährige BMW-Fahrerin auf der B13 Richtung Lehrberg unterwegs. Dabei wird sie von einem 33-jährigen Autofahrer übersehen, der von der Rangauklinik nach links Richtung Ansbach abbiegen will. Der Mann hat hier eigentlich "Vorfahrt gewähren" zu beachten. In der Kreuzung kommt es dann zum Zusammenstoß. Der 33-jährige bleibt unverletzt, die 68-jährige wird mit einer Schienbeinverletzung und einem Schleudertrauma ins Klinikum gebracht. Der Sachschaden beträgt insgesamt 15.000 Euro.