Ansbach | Weichenstellung bei der „Hilterhaus-Stiftung“

Zahlreiche Vereine, Organisationen und vor allem das Ansbacher Theater haben hier schon finanzielle Unterstützung gefunden: in der "Hilterhaus-Stiftung" Der Ansbacher Mäzen Friedrich Hilterhaus stellt die Weichen für die Zukunft der Stiftung. Das Wachstum ihres Kapitals solle sich verselbständigen, damit sie auch künftig finanziell auf eigenen Beinen stehen kann. Dazu plane die Stiftung mehr Spenden einzuwerben, erklärte Hilterhaus gegenüber der Fränkischen Landeszeitung. Das Stiftungskapital beträgt etwa 1,5 Millionen Euro und stammt aus dem Privatvermögen des Ehepaars Gertraude und Friedrich Hilterhaus.