Ansbach | Weihnachtsmärchen vorgestellt

Weihnachten ist grad erst rum, der Duft von Mandarinen hängt vielen von uns noch immer in der Nase. Und trotzdem beschäftigen sich Leute schon jetzt mit dem nächsten Weihnachten. Das Theater Ansbach hat jetzt das Weihnachtsmärchen 2019 vorgestellt: Ab dem 30. November ist „Der Zauberer von Oz“ zu sehen. Intendantin Dr. Susanne Schulz:

„Im Grunde genommen schließt dieses Stück eine Reihe ab. Wir haben angefangen mit ‚Der kleine Lord‘ und wir hatten in diesem Jahr bzw. im letzten Jahr ja schon die ‚Drei Haselnüsse für Aschenbrödel‘. Das sind beides Sujets oder Genres, die verfilmt wurden. Und hier bei dem ‚Zauberer von Oz‘ ist es auch so.“

Über 6.400 Zuschauer haben „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ letztes Jahr gesehen. Das Theater Ansbach will mit dem „Zauberer von Oz“ an diesen Erfolg anknüpfen.