Ansbach | Wohnmobil mal anders

©Polizeiinspektion Ansbach

Beamte der Verkehrspolizei Ansbach haben jetzt ihren Augen nicht getraut. Auf der A6 zwischen Herrieden und Ansbach taucht vor ihnen ein "etwas anderes" Wohnmobil auf. Konkret handelt es sich um einen Klein-LKW. Auf der Ladefläche befindet sich ein Wohnwagenanhänger. Der Fahrer will die ungewöhnliche Kombination von Frankreich nach Polen fahren. Mit der Ladungssicherung ist die Polizei aber überhaupt nicht einverstanden. Der Wohnwagen ragt viel zu weit über das Heck und gesichert ist er auch nicht richtig. Die Fahrt ist also erst mal vorbei, bis ein geeigneter Transport gefunden ist. Ein Bußgeld kommt auf den Fahrer auch zu, immerhin der Wohnwagen kann so niemanden mehr gefährden.