Ansbach | Zusatzvorstellung für Smilla

Foto: Elke Walter

Die Mittelfranken scheinen Mysterythriller zu mögen. Weil das Theater Ansbach kaum noch Karten für "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" hat wurde jetzt eine Zusatzvorstellung angesetzt. Am 25. Februar wird das Stück nun auch noch im Theater hinterm Eisernen gespielt. Auch für diesen Termin gibt es nur noch wenige Karten, so das Theater in einer Pressemitteilung. Intendantin Dr. Susanne Schulz freut sich über den großen Erfolg. "Das Theater ist voll. Großartig" lässt sie sich zitieren.