Ansbach/Feuchtwangen | Ortstermin im Brüder-Prozess

Morgen Vormittag will sich das Schwurgericht Ansbach ein genaues Bild vom Tatort im Mordprozess gegen zwei Brüder machen. In dem Feuchtwanger Ortsteil Krebshof sollen laut Anklage die beiden ihre 84-jährige Großtante im Oktober letzten Jahres brutal ermordet haben. Eine der entscheidenden Fragen dürfte sein, ob der Hauptbeschuldigte das Opfer alleine die Kellertreppe heruntergestoßen hat. Sein Bruder hatte das zum Prozessauftakt behauptet. Auch über die Verhältnisse vor Ort will sich die Kammer ein Bild machen. Mehrere Leute wohnten bei der Tat auf dem Anwesen im Haus der Großtante. Ein anderer lebte im Wohnwagen nebenan. Und noch weitere Menschen sollen sich hier aufgehalten haben.