Arberg | Unfall mit tragischem Ende

Symbolbild

Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Ein 89-Jähriger ist bei einem häuslichen Unfall ums Leben gekommen. Ein Angehöriger findet den Mann mit Brandverletzungen und leblos in der Werkstatt. Die ersten Ermittlungen ergeben, dass der Mann offenbar Pappkartons in einem Holzofen verbrennen wollte. Dabei soll wohl seine Kleidung in Brand geraten sein. Bisher gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder ein Gewaltverbrechen. Die Ansbacher Kripo übernimmt weitere Ermittlungen.