Aurach | Anhänger übersehen und Straßenmeister verletzt

Symbolbild

Sie sorgen dafür, dass wir auf den Autobahnen sicher unterwegs sind – die Straßenmeistereien. Ein gefährlicher Beruf, wie sich jetzt bei Aurach zeigt. Wegen Mäharbeiten steht ein Sicherungsanhänger auf der Autobahn. Ein LKW-Fahrer aus Ungarn sieht den Anhänger zwar, kommt aber zu weit nach rechts und prallt mit der Hälfte seiner Zugmaschine auf den Anhänger, so die Polizei. Der Unfallverursacher bleibt unverletzt, ein Arbeiter hat weniger Glück. Er befindet sich bei dem Aufprall im Führerhaus des Sicherungsfahrzeugs. Mit Verletzungen kommt er ins Krankenhaus. Der Schaden wird auf rund 40.000 Euro geschätzt.