Aurach | Bekifft auf der Autobahn

Symbolbild

Die Verkehrspolizei Ansbach hat einen Niederländer mit reichlich Marihuana auf der Autobahn A6 erwischt. Als sie ihn an der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe-Nord“ kontrollieren, riechen sie gleich den Marihuanaduft. Im Wagen finden sie dann knapp 50 Gramm. Und ein Drogentest zeigt: der Fahrer hat wohl selbst davon geraucht. Damit nicht genug. Eigentlich hat der Niederländer nämlich seit 2008 keinen Führerschein mehr. Ihn erwarten jetzt also diverse Strafverfahren, außerdem musste er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3000 Euro hinterlegen.