Aurach | Dieseldieb geschnappt

Symbolbild

Mit einem mutmaßlichen Dieseldieb hat sich jetzt die Autobahnpolizei auf der A6 bei Aurach beschäftigt. Ein Fahrer steht mit seinem LKW an der Tank- und Rastanlage „Frankenhöhe-Süd“, als ihn seine Alarmanlage aus dem Schlaf reißt. Er schaut aus dem Fenster und sieht, wie ein Unbekannter Diesel aus dem Tank klaut. Als dieser den geweckten Fahrer bemerkt, flüchtet er mit seinem LKW. Dem Fahrer gelingt es aber, ein Bild des LKW und des Kennzeichens zu machen. Er ruft die Polizei. Eine Streife findet den LKW auf dem Parkplatz „Geisberg-Süd“. Der Fahrer ist gerade dabei, Öl aus seiner Kleidung zu waschen. Im LKW finden die Beamten dann Schläuche, eine Dieselpumpe und acht volle Dieselkanister. Der Fahrer räumt den Dieseldiebstahl, sowie einen weiteren am selben Ort, ein. Dazu ist der mutmaßliche Dieseldieb, laut Polizei, mit zwei Fahrerkarten für sein Kontrollgerät unterwegs gewesen. Gegen ihn wird jetzt wegen Diebstahl, Fälschung technischer Aufzeichnungen und Missbrauchs von Ausweispapieren ermittelt.