Aurach / Herrieden | Abstandskontrollen durchgeführt

Symbolbild

Wie wichtig der Abstand auf unseren Autobahnen ist, zeigt jetzt wieder eine Kontrolle auf der A6 zwischen Herrieden und Aurach. Die Verkehrspolizei Ansbach dokumentiert hier mit einer Videokamera die Verkehrssünder. Direkt nach dem Verstoß halten die Beamten die Verkehrssünder auf und konfrontieren sie mit ihrem Fehlverhalten. Die Bilanz: In knapp vier Stunden filmen die Beamten 39 LKW-Fahrer, die den Mindestabstand unterschritten. Alle Fahrer erwartet jetzt ein Punkt in Flensburg. Die ausländischen Fahrer mussten eine Sicherheitsleistung hinterlegen, die heimischen Fahrer bekommen in den nächsten Tagen einen Bußgeldbescheid. Die Verkehrspolizei macht in diesem Zusammenhang nochmal klar, wie wichtig der Sicherheitsabstand ist. Wer rechtzeitig reagieren und bremsen kann, kann damit sich und andere schützen.