Aurach | PKW geht in Flammen auf

Ein 40-jähriger Autofahrer aus dem Allgäu war auf der A6 bei Aurach unterwegs, als er bemerkt, dass es aus dem Motorraum qualmt. Er steuert die nächste Notfall-Haltebucht an und verlässt schnell sein Fahrzeug, kurz danach fängt es auch schon an zu brennen. Die alarmierten Feuerwehren aus Wörnitz und Schnelldorf konnten den PKW löschen, der bereits in Vollbrand stand. Für die Löscharbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden.