Aurach | Vier Afghanen auf der Ladefläche

Symbolbild

Die Verkehrspolizei hat sich erneut um Asylsuchende auf der Autobahn kümmern müssen. Ein LKW-Fahrer ruft an der Rastanlage "Frankenhöhe Nord" bei Aurach die Polizei. Sein LKW sei unbemerkt geöffnet worden. Die Beamten der Verkehrspolizei finden dann auf der Ladefläche vier jugendliche Afghanen im Alter zwischen 16 und 17 Jahren. Die vier waren offenbar in Rumänien auf die Ladefläche geklettert, nachdem sie ein Schleuser für viel Geld dorthin gebracht hatte. Die Polizisten brachten die völlig durchgefrorenen Jungs dann erstmal auf die Dienststelle und versorgten sie dort mit Decken und heißen Getränken. Sie müssen sich jetzt wegen ausländerrechtlichen Verstößen verantworten und sind jetzt in einer Jugendschutzeinrichtung in Nürnberg.