Aurach | Werkzeug durchschlägt Windschutzscheibe

Fotos: ©Verkehrspolizeiinspektion Ansbach

Ein Autofahrer auf der A6 bei Aurach hat möglicherweise jetzt den Schock seines Lebens erfahren und hatte wohl auch einen ziemlich guten Schutzengel an seiner Seite. Gerade als er kurz vor der Rastanlage "Frankenhöhe-Süd" ist, durchschlägt etwas seine Windschutzscheibe, gleich neben seinem Kopf. Als der Mann stoppt, sieht er nicht nur ein großes Loch in der Windschutzscheibe. Auf der Rückbank sieht er auch einen Steckschlüssel. So einen Metallgegenstand brauchen LKW-Fahrer, wenn sie eine Panne haben. Möglicherweise lag dieser Steckschlüssel auf der Fahrbahn und ein vorausfahrendes Fahrzeug wirbelte ihn dann auf. Wer etwas zu dem Werkzeug sagen kann oder den Unfall beobachtet hat, kann sich bei der Ansbacher Verkehrspolizei unter der Rufnummer (0981) 9094-430 melden.