Autobahnkreuz Nürnberg | Schäfer-Praktikant läuft Herde davon

Da war er wohl doch noch etwas überfordert: einem Hirten-Praktikanten ist die Schafherde ausgebüxt - ausgerechnet auf die Autobahn beim Kreuz Nürnberg. Eigentlich sollte er die Herde verlegen, aber die hat sich laut Polizei geteilt. Ein Großteil der Schafe wollte dann wohl einen Ausflug über die A3 machen. Zwei Streifenbesatzungen und Helfer von Autobahnmeistereien konnten die Ausreißer wieder einfangen. Dafür musste die Autobahn in Richtung Frankfurt für zwei Stunden gesperrt werden. Einen Unfall gab es aber zum Glück nicht.